• TCM München, Akupunktur München+49 176 45 73 93 85
  • TCM München, Akupunktur Münchenhong.yangsteger@yahoo.de

Behandlungsbereiche

Die Behandlungsbereiche und Heilverfahren der TCM beinhalten das heilkundliche Wissen und die Erfahrung von Jahrtausenden.

Neurologie - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Neurologie

Diagnose und Behandlung nervlich bedingter Erkrankungen, z.B. Kopfschmerzen, Schwindel, Gedächtnisstörungen

Neurologie - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Schmerzsymptome

Diagnose und Behandlung von Schmerzen mit potenziellen oder tatsächlichen Gewebeschädigungen, z.B. Rückenschmerzen als möglichem Indikator für Ischias oder Bandscheibenvorfall

Herz-Kreislauf - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Herz-Kreislauf

Diagnose und Behandlung von krankhaften Veränderungen des Herzens, der Schlagader, z.B. Herzschwäche sowie Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen

Magen-Darm - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Magen-Darm

Diagnose und Behandlung von akuten sowie chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Bauchschmerzen, Infektionen, Durchfall, Verstopfung und Sodbrennen

Rauchentwöhnung - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Rauchentwöhnung

Begleitung und Hilfestellung bei Entzugssymptomen wie Nervosität, Aggressivität, gesteigerter Appetit und Verstimmungen

Gewichtsreduktion - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Gewichtsreduktion

Ernährungsberatung und Unterstützung zur Änderung der Ernährungsweise, z.B. Vermeidung oder Empfehlung bestimmter Nahrungsmittel, Zusammenstellung der Ernährung

Behandlung - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger Behandlung - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger Behandlung - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Atemwege/HNO - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Atemwege/HNO

Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Atmungsapparates, z.B. Bronchitis, Asthma und Tinnitus

Augen - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Augen

Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Sehorgane, z.B. im Bereich der Augenmuskulatur oder der Hornhaut

Urologie - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Urologie

Diagnose und Behandlung von Harnwegserkrankungen, z.B. Harnwegsinfekte, Blasenentzündung

Gynäkologie - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Gynäkologie

Erfolgreiche Schwangerschaft, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen im weiblichen Sexual- und Fortpflanzungstrakt

Haut - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Haut

Diagnose und Behandlung von dermatologischen Erkrankungen wie Allergien, Ekzemen, Erysipel

Hormone - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Hormone

Diagnose und Behandlung von hormonell bedingten Beschwerden wie Schlaflosigkeit, Depression oder Übergewicht

Indikationen

Die Traditionelle Chinesische Medizin wird bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:

1. Orthopädische Schmerzerkrankung

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerzen
  • Clusterkopfschmerz
  • Kopfschmerzen durch Alkoholgenuss
  • Kopfschmerzen nach Schädelhirntrauma
  • HWS-Syndrom
  • BWS-Syndrom
  • LWS-Syndom
  • Rückenmuskelverspannung
  • Spinalkanalstenose
  • Bandscheibenvorfall
  • Osteoporose
  • Hexenschuss-Lumbago akut und chronisch
  • Ischialgien
  • degenerative Gelenkerkrankungen - Arthrose
  • Gonarthrose - Kniegelenksarthrose
  • Coxarthrose - Hüftgelenksarthrose
  • Heberdenpolyarthrose - Fingerendgelenke
  • Bouchardarthrose - Fingermittelgelenkarthrose
  • Rhizarthrose - Daumensattelgelenkarthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Chronische Polyarthritis - Rheumatoide Arthritis
  • Spondylarthritis (Entzündungen von der Wirbelsäule und den Gelenken)
  • Morbus Bechterew - ankylosierende Spondylitis
  • Psoriasis-Arthritis - Schuppenflechte und Gelenksentzündung
  • Enteropathische Arthritis/Sakroilitis bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
  • Weichteilrheumatismus - Fibromyalgie
  • Epicondylitis - Tennisarm
  • Periarthritis humero-scalpularis - Schultergelenksentzündung
  • Capsulitis adhaesiva - Schultersteife
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Fersensporn
  • Achillessehnenentzündung
  • Reithosenanästhesie

2. Atemwegserkrankungen

  • Erkältung / Grippe
  • chronische Asthma bronchiale
  • chronische Bronchitis
  • COPD - chronisch obstruktive Lungenerkrankungen
  • Lungenemphysem
  • Bronchiektase

3. Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Koronare Herzkrankheit - KHK
  • Herzschwäche
  • Herzrhythmusstörungen

1. Neurologische Erkrankungen

  • Nervenschmerzen - Neuralgie
  • Trigeminusneuralgie
  • Herpes zoster - Gürtelrose
  • halbseitige Lähmungen nach Schlaganfall
  • Verletzungen (z.B. Schädel-Hirn-Trauma, Rückenmarkverletzung durch Wirbelbruch)
  • Bandscheibenvorfall
  • Polyneuropathie (z.B. bei Diabetes, Alkoholkrankheit)
  • Gesichtslähmung - Fazialisparese
  • Durchblutungsstörungen
  • Tumor/Metastasen im Gehirn / Rückenmark
  • Lähmungen der Postinfektion sowie Borreliose, Kinderlähmungen, etc.
  • Muskel- und Nervenkrankheiten: MS Multiple Sklerose, MG Myasthenia gravis
  • Parkinson
  • Morbus Sudeck
  • RLS Restless Legs Syndrom
  • Tremor - Zittern
  • Vegetative Dystonie - Störungen des vegetativen Nervensystems

2. Psychosomatische Erkrankungen

  • Stress - chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Herz-Angst-Neurose
  • Reizdarm-/Reizblasen-Syndrom
  • Schwindel
  • Verspannungen
  • Angstzustände
  • Depression
  • Allgemein energetischer Aufbau

3. Immunsystem Aufbau

  • Begleitende Tumor-Therapie

1. Magen-Darm Erkrankungen

  • Gastritis - Magenschleimhautentzündung
  • Reizmagen / Reizdarm
  • Magen-Zwölffingerdarmgeschwür
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Obstipation - Verstopfung
  • Diarrhoe - Durchfall
  • Verdauungsstörung
  • Refluxerkrankung
  • Schluckauf

2. Hauterkrankungen

  • Akne
  • Ekzem
  • Haarausfall
  • Heuschnupfen
  • Juckreiz
  • Neurodermitis - Atopisches Ekzem
  • Ulcus cruris - offenes Bein
  • Psoriasis - Schuppenflechte
  • übermäßiges Schwitzen
  • Urtikaria - Nesselsucht
  • Warzen 

3. Gynäkologische / urologische Erkrankungen

  • Eierstockzyste
  • Myome
  • Endometriose
  • Dysmenorrhö - Regelschmerzen
  • Klimakterium Beschwerden
  • Sterilität - Unfruchtbarkeit
  • Zyklusstörungen - unregelmäßige Menstruation
  • Geburtshilfe / auch Fetasitzlage ausrichten
  • Kinderwunsch
  • Amenorrhea
  • Hyperemesis gravidarum - Erbrechen in der Schwangerschaft
  • Zystitis - Blasenentzündung (nichtbakterielle)
  • Harninkontinenz bei Mann und Frau
  • Harnstein / Nierenstein
  • Impotenz
  • Infertillität - ungewollte Kinderlosigkeit
  • Reizblase
  • Postoperative urinary vetention

4. HNO-Erkrankungen

  • Tonsillitis - Mandelentzündung
  • Sinusitis - Nebenhöhlenentzündung
  • allergischer Heuschnupfen
  • allergischer Asthma
  • Hörsturz
  • Tinnitus
  • Morbus Menière - Schwindel
  • Schwerhörigkeit
  • Geruchs- und Geschmacksstörung

5. Augen Erkrankungen

  • Allergische Konjuktivitis
  • Myopie - Kurzsichtigkeit
  • Amblyopie - Schwachsichtigkeit
  • Erhöhter Augendruck
  • Glaukom
  • Makuladegeneration
  • Retinitis Pigmentosa
Über mich

Seit mehr als 45 Jahren Tätigkeit in der Medizin, ist es meine Leidenschaft, jedem Patienten individuell, mit größter Sorgfalt und TCM-Therapie zu helfen, auch bei langjährigen, chronischen und schwierigen Erkrankungen.

Dabei ist es mir besonders wichtig, aus der Kombination von Traditioneller Chinesischer Medizin und westlicher Schulmedizin das Bestmögliche – unter Berücksichtigung der Bedürfnisse meiner Patienten – zu erreichen.

Mein Werdegang:
  • Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin, Shanghai
  • Promotion als Ärztin an der Militäruniversität, Shanghai
  • Anschließend HNO-/TCM-Oberärztin und Chirurgin im Militärkrankenhaus Shanghai
  • Gastärztin (HNO) im Klinikum Rechts der Isar, München
  • Langjährige Leiterin von TCM-Forschungsprojekten in Orthopädie-Praxen, München
  • Ausbildung und Abschluss als Heilpraktikerin
  • Eröffnung der eigenen Praxis in München als selbständige Heilpraktikerin

Meine Priorität: Die Gesundheit des Patienten
  • TCM-Zungen-Puls-Diagnose
  • Ausführliche Aufklärung und Beratung des Patienten
  • Individuelle und ganzheitliche Behandlung: TCM in Kombination mit westlicher Schulmedizin
TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Sprechzeiten
  • Montag - Freitag:
    Termine nach Vereinbarung
Sie erreichen uns täglich

Mobil: +49 176 45 73 93 85
E-Mail: hong.yangsteger@yahoo.de

Termin vereinbaren
VCard QR-Code, Visitenkarte von TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger
Unsere Visitenkarte als QR-Code

Therapien

Die Traditionelle Chinesische Medizin bietet eine Vielfalt an Behandlungsmöglichkeiten, die seit Jahrtausenden erprobt und weiterentwickelt worden sind.

Zungen-Puls-Diagnose

  • Berühmte Diagnose-Form, die einen entscheidenden ersten Einblick über den Gesundheitszustand des Patienten gibt.
  • Diagnose der Zunge: Jedem Organ ist ein Bereich der Zunge zugeordnet. Ähnlich einer „Landkarte“ repräsentiert jeder Zungensektor einen Körperteil. Form, Farbe und Beschaffenheit geben Aufschluss über Probleme der den Zungensektoren zugeordneten inneren Organe.
  • Diagnose des Pulses: 28 unterschiedliche ermittelbare Pulsarten geben Hinweise auf den Fluss des Chi (Lebensenergie) und mögliche Störungen. Der Puls wird dabei an drei Stellen und in drei verschiedenen Tiefen jedes Handgelenks gemessen. Wichtige Parameter, aus denen der TCM-Arzt Rückschlüsse auf die Gesundheit des Patienten zieht, sind neben der Lage des Pulses und Pulstiefe die Pulsfrequenz, Pulsvolumen, Pulskraft, Pulsform, Pulsrhythmus.
Zungen-Puls-Diagnose - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Akupunktur

  • Klassische Akupunktur: Seit mehreren Jahrtausenden bewährte Behandlungsmethode für Kinder und Erwachsene, bei der nach dem Diagnosegespräch an Akupunkturpunkten feine Gold- und Silbernadeln entlang der Leitbahnen (Meridiane) gesetzt werden. Diese Punkte sind mit verschiedenen Teilen des Körpers verbunden und wirken auf sie ein. Durch Akupunktur wird der bei Krankheiten gestörte Chi-Fluss – ein Mangel oder Übermaß an Yin und/oder Yang – organbezogen wieder in Harmonie gebracht.
  • Elektro-Akupunktur:  in bestimmten Fällen kann es erforderlich sein, den Qi-Fluss zusätzlich zu den Akupunkturnadeln durch elektrische Impulse zu stimulieren. Dabei können mehrere Nadelpaare an das Gerät angeschlossen werden und – je nach erwünschter Wirkung – mit verschiedenen Frequenzen und Stärken gearbeitet werden.
  • Ohr-Akupunktur: In der Ohrmuschel repräsentieren die Reflexzonen jedes Organ im Körper. So können in einer Akupunktursitzung auch Reflexpunkte im Ohr mit Nadeln stimuliert und dabei Botenstoffe ausgeschüttet werden. Dauernadeln (Akupunktur) oder Samenkörner (milde Akupressur) können gesetzt und bis zur nächsten Sitzung an der entsprechenden Stelle gelassen werden. 
Elektroakupunktur - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Schröpfen

  • Bei dieser traditionellen Heilmethode wird mit speziellen Schröpfkugeln ein Vakuum auf einem begrenzten Hautareal erzeugt. Das Gewebe wird dabei in das Schröpfglas hineingezogen und die lokale Zirkulation erhöht.
  • Die Durchblutung des behandelten Hautareals verbessert sich langfristig und das gestörte Gleichgewicht des Körpers wird wieder hergestellt. Schlechte Energie wird dem Körper entzogen, der Körper wird entgiftet. Das Schröpfen wirkt sich u.a. positiv bei muskulären Verspannungen, Arthrosen, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen und Bluthochdruck aus.
  • Durch die verbesserte Durchblutung profitieren Lymphfluss und Stoffwechsel in dem behandelten Gebiet, Abwehrkräfte und die über Reflexzonen verknüpften inneren Organe.
Schröpfen - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Guasha

  • Eine Reiz-Therapie, bei der mit der abgerundeten Kante eines Porzellanlöffels mehrmals über einen Bereich der Haut geschabt wird, bis eine sichtbare Rötung erkennbar ist.
  • Guasha wirkt ausgleichend auf den Körper und fördert ähnlich wie das Schröpfen die Durchblutung. Der Entzug schlechter Energie wirkt sich positiv auf Stoffwechsel, Lymphfluss und über die Reflexzonen auf die inneren Organe aus. Giftstoffe können durch diese Therapie aus dem Körper geschwemmt und Entzündungen reduziert werden.
  • Der Körper kann nach der Therapie Glückshormone ausschütten und die Stimmung und das Wohlbefinden des Patienten positiv beeinflussen.
Guasha - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Chinesische Heilkräuter

  • Tausende Heilkräuter, Mineralien und tierische Substanzen finden bei dem umfassenden Heilsystem der TCM Verwendung und haben hier einen hohen Stellenwert: Als Heilkräutertees, Pulver/Granulate oder Kapseln/Tabletten.
  • Jeder Mensch ist anders. Jeder Gesundheitszustand wird daher individuell betrachtet und behandelt. Entsprechend werden die Heilkräuter mit ihren wärmenden oder kühlenden Eigenschaften kombiniert und ein individuelles Heilkräuterrezept erstellt, um vorhandene energetische Disharmonien zu beseitigen.
  • Die Wirkung von chinesischen Heilkräutern ist vielfältig. Die je nach individueller Diagnose zusammengestellten Kräuter können entlang bestimmter Meridiane wirken und die Energie der Organe beeinflussen: Zum Beispiel bei der Zyklusregulierung, bei der Erfüllung eines Kinderwunsches, um eine Chemotherapie / Bestrahlung positiv zu unterstützen, bei Sodbrennen, Angst und Müdigkeit, Infektanfälligkeit, PMS, und bei Verdauungsproblemen.
chinesiche Heilkräuter - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Ernährungsberatung

  • Bei der Ernährungsberatung wird die konstitutionelle Veranlagung sowie der Krankheitszustand des Patienten vom TCM-Arzt berücksichtigt.
  • Ziel der TCM-Ernährung ist die optimale Kombination verschiedener Lebensmittel zur Harmonisierung von Yin und Yang und Steigerung des Wohlbefindens. Der TCM-Arzt erarbeitet anhand seiner individuellen TCM-Diagnose einen maßgeschneiderten, ganzheitlich ausgerichteten Ernährungsplan für seinen Patienten.
  • Der Mensch steht wie immer bei der TCM im Vordergrund. Die Balance der Ernährung gleicht energetisches Ungleichgewicht aus. Der Körper kann bei optimaler Auswahl entschlackt, der Hautzustand verbessert und die Lebensqualität und das Körper-Qi erhöht werden. Dabei kommt der Genuss nicht zu kurz.
Ernährungsberatung - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

Moxibustion

  • In dieser sehr alten Wärmetherapie, die oft mit Akupunktur kombiniert wird, verarbeitet der TCM-Arzt getrocknete und fein geriebene Fasern von Blättern des Beifusses (Moxa) und erwärmt direkt oder indirekt bestimmte Körperbereiche (Akupunkturpunkte) punktuell. Das Verglimmen kleiner Mengen von Moxa auf oder über den Akupunkturpunkten harmonisiert und gleicht aus. Eine verbesserte Abwehrkraft wird erzielt.
  • Ähnlich der Akupunkturpunkte hat das Verbrennen des Beifusses direkten Einfluss auf das Meridiansystem und den Energie-Fluss. Die Therapie kann Stoffwechselerkrankungen, Immunschwäche, Stress oder Schmerzen positiv beeinflussen.
  • Von Vorteil ist, dass auch die Moxa-Therapie ganzheitlich auf die gesamte Wirbelsäule wirkt. Es wird meist während des Moxens oder danach eine sofortige Linderung der Beschwerden erreicht.
Moxibustion - TCM München, Akupunktur München, Praxis Yang-Steger

PATIENTENSTIMMEN

Kundenstimmen und Erfahrungsberichte zur Behandlung in der TCM-Praxis von Frau Yang-Steger.

Sie waren zufrieden mit uns? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung auf Jameda.

Traditionelle Chinesische Medizin

Anamnese
Therapieserie
Linderung
Heilung

News & Presse

In diesem Bereich gibt es Pressestimmen und Medienberichte zum Nachlesen.

TCM-Expertin Yang-Steger im TV
BR Fernsehen | Sendung „Gesundheit!“ | 21.01.2020
ARD-alpha | Sendung „Gesundheit!“ | 25.01.2020


Im TV-Beitrag des BR-Fernsehens und ARD-alpha äußert sich Heilpraktikerin Yang-Steger als TCM-Expertin zum Thema: Suppenbrühen in der Traditionellen Chinesischen Medizin

TCM-Expertin Yang-Steger in der PRINT-Presse
natur & heilen | Die Monatszeitschrift für gesundes Leben | Heftausgabe Februar, Erscheinungsdatum 24.01.2020

Titel: ERNÄHRUNG, Knochenbrühen – Renaissance eines uralten Stärkungsmittels

-->